Weingut Daniel Rose trocken

Von kräftig pinker Farbe, mit einem animierend fruchtigen Bukett voll satter Aromen nach Erdbeere, Himbeere und Johannisbeere.

7,90 €*

Inhalt: 0.75 Liter (10,53 €* / 1 Liter)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-4 Tage

Produktnummer: 25040
EAN: 4260380070086
Hersteller: Weingut Daniel
Produktinformationen "Weingut Daniel Rose trocken "
Von kräftig pinker Farbe, mit einem animierend fruchtigen Bukett voll satter Aromen nach Erdbeere, Himbeere und Johannisbeere. Am Gaumen eine ausgeprägte Erdbeer-Frucht und eine ausgewogene Restsüße. Elegant, unaufdringlich, süffig – dieser Rosèwein bereitet reichlich Trinkspaß, solo gerne eisgekühlt, aber ebenso gut als erfrischender Essen Begleiter.
Alkoholgehalt: 12,5% Vol.
Geschmack: trocken
Inverkehrbringer: Weingut Daniel, Langestraße 38-40, 65366 Geisenheim
Jahrgang: 2019
Land / Region: Rheingau
Rebsorte: Spätburgunder
Allergenhinweis: Enthält Sulfite
Weingut Daniel
Geheimtipp Weingut Holger Daniel aus Geisenheim - spannende Rheingauer Rebsorten-Vielfalt für die Gastronomie Holger Daniel perfektioniert mit handwerklichem Können und viel Gefühl im Weinkeller, was im Weinberg vorbereitet wurde. Von Anfang an ging er dabei seinen eigenen Weg. Er verwirklichte seine Idee von balancierten Weinen mit einer klaren stilistischen Handschrift, die man so im Rheingau nicht findet. Holger Daniel steht für Klarheit - Bewusstsein - Verwirklichung. Der Rheingau-Wein soll Lebensgefühl transportieren und die große Nachfrage ist der Beweis, dass Holger Daniel dem mehr als gerecht wird. 14 Hektar pflegt er liebevoll, der Großteil kommt dem Spätburgunder und dem Riesling zu. Und auch Grauburgunder, Weißburgunder und Sauvignon Blanc haben ihr Plätzchen. Für Winzer Holger Daniel sind sie alle etwas ganz Besonderes, „weil sie eben so sind, wie sie sind.“ Er produziert nur solche Weine, die auch ihm selbst gefallen. Das ist Teil von Qualitätsanspruch und Philosophie im Weingut. „Wein gehört nicht auf einen Altar“, sagt Daniel, „er soll Freude machen und Spaß vermitteln. Hört man den Winzer so reden, möchte man heftig mit dem Kopf nicken. Eine solche Philosophie macht Lust auf den Wein, der dabei herauskommt. „Weder Terroir noch Rebsorte stehen im Vordergrund. Man verzichtet auf Lagennamen oder Prädikate und präsentiert sich und die Weine modern.” – Gault&Millau, 2017
Hersteller Webseite

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.